Betreuung und Pflege in Mülheim a. d. Ruhr


Herzlich Willkommen bei der Goldmarie Kerstin Schier!


Unabhängigkeit bewahren - Seniorenbetreuung und Pflege zu Hause

Leben Sie ihr Leben in vertrauter Umgebung und behalten Sie Ihre Gewohnheiten bei - so lange wie möglich. 

 

Denn Alt werden ist kein Grund sich nach Vorschriften anderer zu richten oder sich Regeln zu unterwerfen, die nicht den eigenen Gewohnheiten und Lebensbedürfnissen entsprechen.

 

Die Goldmarie Kerstin Schier unterstützt Sie gerne in den eigenen vier Wänden und erleichtert Ihnen und Ihren Angehörigen den Alltag, wo immer Sie Unterstützung brauchen oder wünschen.

 

Wir sind für Sie da. 



Wo immer Sie uns brauchen...

Unsere Betreuung und Hilfe im Haushalt stehen Ihnen in Mülheim und Umgebung zur Verfügung.

 

Wir bieten damit eine Alternative zum Alten- oder Pflegeheim.

 

Hilfe bei Tätigkeiten der Grundpflege z. B. Körperpflege, beim Aufstehen, Ankleiden, Gehen, Begleitung zur Toilette, Duschen, Baden, Kämmen, Rasieren, Mund- und Zahnpflege usw. (auch nach einem Krankenhausaufenthalt).

 

Wartezeiten überbrücken zwischen Krankenhausaufenthalt und Pflegeheim oder Reha. 


Entlastung und Vertretung pflegender Angehöriger

Die Isolation und Überlastung ist die größte Gefahr für betreuende Angehörige, deshalb ist die Entlastung durch Haushaltshilfe und Betreuung so wichtig.

 

Sie ist in jeder Phase der Demenz möglich, muss aber individuell geplant werden, weil sich jede Situation neu darstellt.

Entlastung bietet die Goldmarie Seniorenbetreuung Kerstin Schier bei der Haushaltsarbeit, der Betreuung oder bei administrativen Aufgaben und durch unzählige Tipps für den Alltag mit Menschen Demenz, von A wie Autofahren über U wie Unruhe bis Z wie Zeitgefühl.  


Hauswirtschaftliche Versorgung

Hilfe bei der Haushaltsführung - bis zur Übernahme aller Aufgaben z. B. Wäschepflege, Einkäufe, Essenzubereitung usw.

 

Weitere Beschäftigungen z. B. Spaziergänge, Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen, Vorlesen usw.  


Betreut wohnen zu Hause

In der geschickten Kombination verschiedener Unterstützungsmöglichkeiten liegt große Kraft.

 

Deshalb ist gute, verbindliche Organisation nötig.

Der große Vorteil der Betreuung zu Hause sind vielfältige Möglichkeiten zur Teilnahme am täglichen Leben.

 

Mit fortschreitender Krankheit wird diese Teilnahme schwieriger, aber nicht weniger wichtig.

 

Dann ist Kreativität gefragt, um nützliche und bekannte Tätigkeiten zu finden.

Gelebte Familientraditionen halten die Beziehung zur eigenen Biografie aufrecht.

 

Bei der Betreuung zu Hause gelten die Prinzipien der Freiwilligkeit und der Lückenhaftigkeit:

 

Angehörige, Nachbarn und die Goldmarie Kerstin Schier können nur soweit helfen, wie das die Betroffenen freiwillig zulassen.

Es lassen sich nicht 7 Tage mal 24 Stunden durchplanen wie in einem Heim.

 

Deshalb ist die Absprache unter und mit den Familienangehörigen von zentraler Bedeutung.